beijing / 北京

so. hab ich es also doch noch nach beijing geschafft. aber angst hab ich doch noch gehabt, dass ich nicht mitkomm. war auch wirklich knapp (zumindest am anfang hats geheissen: herr SPAMFILTERED, das schaut aber nicht gut aus. wir sind jetzt schon mit 3 personen ?berbucht.) ich hab mich dann halt voll angesch..., aber im endeffekt hab ich dann sogar einen sitzplatz bekommen.

am flughafen das abholen hat auch super geklappt, bin dann in mein appartement eingezogen, wo noch ein dt. und ein schwedischer kollege drinnen wohnen. sind beide total nett und hilfsbereit, was hier meiner auffassung nach total wichtig ist, da es halt rein sprachtechnisch schon erhebliche barrieren gibt. wie auch immer, bin ich nach ein, zwei stunden schlafen dann am abend noch mit mignon und einer anderen flugbegleiterin auf einen markt gegangen, und dann noch mit der restlichen crew fein essen - um halt einfach noch ein bissi das heimatliche gef?hl zu geniessen. am n?chsten tag bin ich dann in die arbeit, wohin mich dankenswerterweise der schwedische kollege mitgenommen hat. da hat eigentlich auch alles funktioniert, wie es sein sollte, hab also nochmals gl?ck gehabt. zum mittagessen sind wir dann gleich mal essen gegangen, es hat auch (nicht so toll aussehenden) frosch gegeben (inklusive knochen und haut und was sonst noch dabei ist), ich habs mich aber nicht kosten trauen (kommt aber vielleicht noch...). naja, am abend bin ich dann nochmals pekingente essen gegangen (inklusive nicht gekostetem halbierten kopf - aber die zunge war lecker...), und dann um 12 halbtot ins bett. bl?derweise hat mich heute noch der jetlag um 6 erwischt, hab also in letzter zeit relativ wenig geschlafen

internettechnisch ist die firma leider nicht so der hit, es wird - zumindest soweit ich das bis jetzt herausgefunden hab - alles ?ber einen bl?den http-proxy geroutet, was mich auch von meinen dringend notwendigen ssh-zug?ngen abh?lt *grrrrrrrrr* aber da lass ich mir auch noch was einfallen. erster ansatz w?re: hat jemand zuviel geld und kann mir ein notebook zur verf?gung stellen (mit wlan!!!)? adresse bzw. kontonummer gibts auf anfrage, w?rd mich sehr dar?ber freuen... aber wenigstens habe ich von der firma ein telefon zur verf?gung gestellt bekommen, heute am abend werde ich mich der herausforderung stellen, und eine simkarte kaufen. ich hab mir sagen lassen, dass sogar solche sachen verhandelbar sind. viele 8 in der nummer kosten mehr als viele 4er. irgendwie ein interessantes system imho.

ja. das wars dann auch schon mal f?r den ersten eintrag (war doch eigentlich eh relativ viel), aktuelle bilder gibts, wenn ich welche gemacht hab, und dar?ber hinaus die dinger auch noch ins internet gestellt hab. geht ja nicht so einfach ohne passenden zugang zum webspace (also: wer bilder sehen will, soll f?rs notebook spenden!!!!!!)

bis demn?chst,
alex
24.2.09 13:40


ich bin gerade voll stolz auf mich. schon wieder ein neuer eintrag, so fleissig sollte ich mal mit universit?ren dingen sein. und das, obwohl eigentlich nix weltbewegendes passiert ist. aber wenigstens war ich gestern zum ersten mal klettern (anreise war - trotz chinesisch geschriebener adresse - eine weltreise. gestern hats hier in beijing total gesch?ttet, was die taxiverf?gbarkeit dramatisch verringert, und die stauwahrscheinlichkeit auf genau den strassen, die man braucht inklusive umfahrungen derselben um 99% in die h?he treibt. pekinesen sind offensichtlich aus zucker. sobald auch nur ein bissi sonne scheint, nehmen sie sofort einen sonnenschirm (modeideal noble bl?sse), bei regen bricht sowieso alles zusammen. also, im endeffekt hats 2h gedauert, bis wir dort waren, weil uns der taxifahrer irgendwann mitten am weg hat aussteigen lassen, weils ihn nicht mehr gefreut hat. dann dort zufuss hinfinden ist auch nicht unbedingt ganz einfach gewesen... aber wurscht, wir habens gefunden. soviel mal zur anreise...), was mir wiedermal vollen spass gemacht hat. die dort angestellten leute waren einfach genial, ein kunterbunter mix aus den verschiedensten nationalit?ten (mongolei, china, tibet (ohne da jetzt eine diskussion ?ber staatszugeh?rigkeit anfangen zu wollen...) und englischkenntnissen... klettern verbindet aber, und so sind wir bald alle kauderwelschend beisammen gestanden, haben fotos gemacht, emailadressen ausgetauscht und beschlossen, dort ?fters hinzugehen. die machen dort auch scheinbar regelm?ssige touren ins umland, um auch mal auf LIMESTONE (*freu*) zu klettern. das einzige, was mir nicht so richtig spass gemacht hat, war der zustand meiner unterarme... einfach keine kraft mehr, das ist nach (nur) 2 monaten pause einfach nur total deprimierend. aber ich werd mich bessern, und viel klettern gehen, versprochen!
wegen der fotos: ich hab heute alles notwendige in der firma mit (kamera und usb-kabel), hab das auch gleich voller freude ausprobiert, damit ihr da auch mal was sehen k?nnt, und ich nicht immer alles textuell beschreiben muss, und siehe da: man ben?tigt lokale adminrechte, um die kamera anschliessen zu k?nnen also gibts bis zum eintreffen eines notebooks (gibts inzwischen vielleicht schon potentielle sponsoren f?r ein nagelneues ibm t50?) vorerst keine bilder. naja, vielleicht kann ichs ja einrichten, und das notebook eines freundes verwenden, um da mal ein paar bildchen raufzuladen
sonstige news gibts im endeffekt noch keine, ist ja auch noch nicht so viel zeit vergangen. werden mal sehen, was sich noch so tut, aber eigentlich will ich heute glaub ich nur mehr ein bissi was essen, und mich dann lesend auf die couch werfen, damit ich bald einschlaf... das wochenende h?ngt mir offensichtlich immer noch in den knochen.
nochwas: ich w?rd mich freuen, wenn ich ein paar mehr eintr?ge ins g?stebuch bzw. kommentare oder wenigstens mails aus der heimat erhalten w?rde!
24.2.09 13:40


so stell ich mir ein wochenende vor: am freitag karaoke inklusive anschliessendem weggehen in eine bar (r?ckkehr aufgrund mangelnder alternativen um 5), am samstag ausschlafen, fernsehen, einkaufen und anschliessend im eigenen garten grillen (aber trotzdem schon um mitternacht ins bett - man wird ja nicht j?nger ), am sonntag dann eine total nette fahrradtour durch beijing (ist ein cooles feeling, mit einem original chinesischem fahrrad auf dem tiananmen zu stehen, und ein foto vor dem riesigen mao-bild dort zu knipsen!!!). trotz dieser total lustigen dinge hats zwei kleine st?rfaktoren gegeben: erstens hat mich am sonntag morgen jemand um 7(!!!!) uhr morgens auf meinem .at-handy angerufen (das ist mitten in der nacht von samstag-sonntag in .at!!!!!!), und andererseits der beijinger verkehr. nachdem ich gegen das 2te ?bel nix machen kann, hab ich wenigstens das erste behoben und f?rs erste mein .at-telefon abgedreht - ich brauchs ja eh ned wirklich. falls mich jemand dringend erreichen will/muss, bin ich per email kurzfristig zu beijinger b?rozeiten erreichbar, f?r die leute, die nach beijing kommen gibts auf anfrage meine handynummer von hier (ist h?chstwahrscheinlich aus .europa nicht erreichbar, deshalb keine allg. ver?ffentlichung!). um zum verkehr zur?ckzukommen: die spinnen hier total! ich wette, die fahren ?ber dich dr?ber, ohne auch nur mit der wimper zu zucken. das ist total brutal: man h?lt sich einfach nicht an die verkehrszeichen, sondern f?hrt einfach los, im falle einer gewissen unstimmigkeit zwischen verschiedenen verkehrsteilnehmern gewinnt derjenige, der entweder a) lauter hupen kann, oder b) der st?rkere (bus vor auto vor fahrrad vor fu?g?nger) ist. das ziehen die total durch, und in kombination mit der tatsache, dass keiner so genau weiss, wo er eigentlich hin will, kann das innerhalb relativ kurzer zeit t?dlich werden. wenn einen der verkehr nicht umbringt, dann ist es die zweite auswirkung des unkontrollierten autoansturms auf die stadt: smog. in reinster form. das zeug ist einfach wunderbar, atmet sich wie luft, kommt in alle ritzen und spalten, und verursacht das von den meisten westlichen personen als eher abstossend empfundene "r?uspern" vieler chinesischen mitmenschen (mit anschliessendem ger?uschvollem auswurf der produzierten masse). in beijing gibt es zwar total viele parks und gr?nanlagen inklusive kleiner seen (alles von hand angelegt und ausgegraben, arbeitskraft ist ja billig...), aber dort darf man halt meistens auch nicht in die wiese rein (das kontrollieren die auch mit immensem personalaufwand). ist aber trotzdem fein, mal ein bissi aus der stadtrummel rauszukommen, und den chinesischen touristengruppen zuzusehen (alle gleiche kleidung, oder zumindest eine bunte kappe auf, um die gruppenzusammengeh?rigkeit deutlich zu demonstrieren - der f?hrer hat dann meistens noch ein f?hnchen in der jeweiligen farbe), wie sie rocknroll tanzen (ich hab ein video gemacht, dass ich hoffentlich bald zur verf?gung stellen kann...). das bringt mich auch schon zum n?chsten punkt: kann mir zuf?llig jemand einen ssh-server zur verf?gung stellen? am liebsten w?r mir ein permanent laufender server (muss zwingend auf port 443 laufen) mit einem linux-system dahinter, damit ich von der arbeit aus manchmal auf meine daten zugreifen kann. als dank daf?r gibts regelm?ssige foto-updates und meine 4monatige dankbarkeit!

so, mal soviel zum aktuellen stand der dinge. klettern am freitag ist ?brigens nix geworden: nachdem wir eine stunde die boulderhalle gesucht haben (versuche NIEMALS - ich wiederhole NIEMALS - in china irgendwohinzufahren, wo du keine adresse auf chinesisch hast. es wird eine weltreise), sie dann endlich erfolgreich gefunden haben, sind wir draufgekommen, dass das ding geschlossen ist. einfach abgebaut. und mit ketten verriegelt (die hat uns dann zwar ein netter polizist/parkw?chter/was ?hnliches aufgemacht, aber das hat uns auch nicht weitergebracht, da ja alles abgebaut war ). wir sind dann halt wieder nach hause gefahren, und werdens heute nochmals probieren, vielleicht wirds ja in einer anderen halle was..

das wars jetzt aber wirklich f?rs heutige update!
24.2.09 13:40


leider keine fotos hab zwar ein, zwei gestern gemacht, und auch heute die kamera mit im b?ro, aber leider halt das passende kabel dazu nicht... ist gestern ein bissi l?nger geworden (aber doch noch immer luschenm?ssig - man muss ja erst mutiger werden mit dem erscheinen in der arbeit )
auf jeden fall wars total genial: bei uns im geb?ude gibts im 5ten stock eine riesige terrasse inkl. drivingrange und swimmingpool (leider erst im entstehen), und dort haben wir gegrillt. waren so an die 20 interns, mit essen und bier und wein usw. war ziemlich cool (auch im wahrsten sinne des wortes, es geht manchmal in peking ein ziemlicher wind, der noch kalt ist...). insofern freu ich mich schon voll auf den sommer, sowas sollte man halt auch in wien haben
noch eine tolle neuigkeit: seit heute bin ich offizieller bewohner von beijing, zumindest hab ich mich halt mal gemeldet, und die polizistin hat einen stempel auf ein dokument geklatscht.
weitere wochenendgestaltung: ich werd jetzt mal klettern gehen (eigentlich ja bouldern, f?r die it?pfelscheisser), und im anschluss werden die meisten der interns hier in eine karaoke-bar gehen. hab mir sagen lassen, dass das zu einem richtigen china-besuch dazugeh?rt, und es ziemlich spass macht. ich werd mir also mal ein bissi mut antrinken, und dann doch nicht singen
soviel zum aktuellen stand der dinge, ich muss jetzt echt klettern gehen! viel spass an alle zur?ckgebliebenen *gg*, sch?nes we und schreibt mir was tolles!
24.2.09 13:40


heute is bisher nix wirklich neues passiert (und hier isses ja schon 17:05; REMINDER for self: Zeitumrechungsscript coden und einbauen...); Heute am Abend ist aber eine grosse Geburtstagsparty und ich hoffe, dass ich da mal ein paar Fotos schiessen werde - die Partyfotos waren bisher immer noch die interessantesten
Gestern am abend war ich noch bei einem chinesischem Muslim essen (sie tragen Kopft?cher und trinken Bier), was eigentlich recht lecker war. Die verkaufen dort haupts?chlich so kleine Lammspiesse (k?nnte nat?rlich auch Ratte oder sowas sein, wer weiss...), die total lecker sind. Und kosten pro St?ck nur 10 von der Untereinheit vom Yuan (dzt. noch keine Ahnung, wie diese heissen mag - das w?re mal eine gute Frage f?rs n?chste Trivial Pursuit oder f?r die Millionenshow, oder?). Nach 10 von den Dingern ist man auf jeden Fall satt, und hat eigentlich nix ausgegeben...
Jetzt ist Feierabend, und ich muss mich noch um eine SIMkarte k?mmern, damit ich da mal telefonisch erreichbar bin!
24.2.09 13:40


damits da auch bald mal ein paar eintr?ge mehr gibt, hier die letzten news: ich hab gestern kletterpartner gefunden!!!!!! welche freude!!!!! die beiden sind auch interns, und eine davon war sogar in tonsai klettern - aber erst im april (ist aber doch schon mal was gemeinsames). es hat sich also doch ausgezahlt, die sachen hierher mitzubringen! jetzt fehlt nur noch das seil, und wir k?nnen im freien loslegen, was mir pers?nlich ja am meisten spass macht. wenn also jemand zuf?llig nach beijing kommt und platz f?r ein 70m seil hat (mignon, kennst du jemanden?????): ich w?r echt dankbar (obwohl das angesprochene notebook vorgeht )

24.2.09 13:41


wieder mal nicht viel passiert unter der woche... war 2x klettern im freien - hier gibt es in einem park eine kletterwand - und hab es sehr genossen. war wirklich lustig, und die meisten kletterer dort sprechen sogar englisch. ist offensichtlich so eine kleine community, die auch regelmaessig ausfluege ins umland macht, wo sich scheinbar alle anschliessen koennen *freu*
ansonsten hab ich meine tage arbeitend verbracht, was auch der grund ist, warum ich nix geschrieben hab...
24.2.09 13:41


 [eine Seite weiter]

.